Joachim Zeller
Besuchen Sie uns auf http://www.joachimzeller.de

DRUCK STARTEN


27.02.2019 | Buchholz
Die Berliner CDU in Brüssel

Vom 17. bis zum 18 Februar 2019 waren Mitarbeiter der Landesgeschäftsstelle der CDU Berlin auf Einladung von Joachim Zeller MdEP zu Gast in Brüssel.

Brüssel -

Im Vorfeld des anstehenden Europa-Wahlkampfes ,bot sich einigen Mitarbeitern der Landesgeschäftsstelle der CDU Berlin die Möglichkeit das Europäische Parlament zu besuchen. Dadurch sollten Sie einen tieferen Einblick in die Arbeit in Brüssel zu bekommen, um dann einen Eindruck aus erster Hand vor Ort in Berlin zu vermitteln.

Am ersten Tag standen das Haus der Europäischen Geschichte und die Stadt Brüssel im Fokus. Nach der Ankunft ging es direkt in das Haus der Europäischen Geschichte. Die dortige Ausstellung gibt einen guten Überblick über die Geschichte des Kontinents und der Gemeinschaft der Staaten. Viele spannende Exponate stellen diese auch bildlich dar. Natürlich steht die deutsch-deutsche Geschichte auch im Fokus. Sie ist ja auf das tiefste mit der europäischen Geschichte verbunden. Dabei bildet der Fall der Berliner Mauer einen besonderen Meilenstein bei der europäischen Einigung und dem sich daran anschließenden Wachstumsprozess. Am Nachmittag ging es dann zu einer ausführlichen Stadtführung durch Brüssel. Brüssel bietet, neben einer schönen Altstadt, natürlich auch viel Neues. Allein das europäische Viertel fasziniert durch seine Größe und Architektur. Aber die Altstadt mit ihren vielen versteckten Highlights bildet einen schönen Kontrast zum hektischen EU-Viertel. Vom Königspalast, der Kathedrale Saint Michel, über den Grande Place bis hin zum Manneken Pis bietet sich für jeden etwas. Und zum Abend hin erwacht dann das Nachtleben, welches durch unzählige Restaurants geprägt ist. Abschluss für diesen Tag bildete ein gemeinsames Abendessen zu dem auch der Generalsekretär der CDU Berlin, Stefan Evers, hinzustieß.

Der zweite Tag begann mit einem Besuch beim Atomium, bevor es dann in das Europäische Parlament ging. Nach den üblichen Einlasskontrollen folgte ein Gespräch mit dem Pressereferenten der EVP-Fraktion Thomas Bickl. In dem Gespräch ging es um aktuelle Themen die die EU beschäftigen. Natürlich stand auch der BREXIT im Fokus. Darüber hinaus standen Fragen nach den neuen Regelungen zum Urheberrecht auf der Fragenagenda. Hinzu kamen Fragen zur Funktionsweise des Parlaments, dem Alltag der Abgeordneten und zum ständigen Umzug zwischen Brüssel und Straßburg. Weiter ging es mit einem Besuch im Menschrechtsausschuss des Parlaments sowie einer kleinen Führung durch das hohe Haus. So bekamen die Mitarbeiter aus erster Hand einen Eindruck, wie das Parlament funktioniert und welche Dimensionen die Arbeit vor Ort hat. Dazu standen auch meine Mitarbeiter, Frau Ore, Herr Golodni und Herr Buchholz den Besuchern Rede und Antwort.

Nach einem vollen Tag ging es auch schon wieder zurück nach Berlin. Wo die Mitarbeiter der Landesgeschäftsstelle nun besser wissen was in Brüssel passiert und damit im Wahlkampf auch aus eigenen Erfahrungen berichten können.